Floating Link
default_mobilelogo

WARUM EIN MAKLER?

Wir als kompeteter und unabhängiger Versicher-ungsmakler wissen was alles passieren kann! Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz.

Nur in einem persönlichen, individuellen Gespräch können Ihre Bedürfnisse nach einem soliden Rundumschutz besprochen sowie Tarife und Leistungen auf Sie zugeschnitten werden.

NEUIGKEITEN

Gerne beraten wir Sie auch persönlich in…

23-10-2014

Wir kommen nach Abstimmung auch in den Betrieb, oder zu Ihnen nach Hause.  

...mehr erfahren

Unser online Verkaufsbüro

23-10-2014

ganz bequem vom Betrieb, oder von zu Hause aus beraten lassen. Für das online Verkaufsbüro benötigen Sie: Einen PC, Telefon oder Microfon. Keine Software Installation zum online Verkaufsbüro notwendig. - Sie erhalten einen...

...mehr erfahren

Mögliche Einkommenslücke?

23-10-2014

Mögliche Einkommenslücke? Grundsätzlich müssen gesetzlich Krankenversicherte im Krankheitsfall mit Einkommenseinbußen rechnen. Denn nach der gesetzlichen sechswöchigen Lohnfortzahlung des Arbeitnehmers zahlt die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) für maximal 78 Wochen 70 Prozent des Bruttolohns...

...mehr erfahren

Früh anfangen spart Geld!

25-10-2014

Früh anfangen spart Geld! Bei Berufsunfähigkeits - Versicherungen- und Risiko - Lebensversicherungen, sowie in der privaten Krankenversicherung, hat das Alter einen wichtigen Einfluss auf die Höhe der Beiträge. Je jünger die...

...mehr erfahren

Button SIDE 1

 

AUSZUG UNSERER PARTNER

Wir als kompeteter und unabhängiger Versicherungsmakler wissen was alles passieren kann! Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz.

Nur in einem persönlichen, individuellen Gespräch können Ihre Bedürfnisse nach einem soliden Rundumschutz besprochen sowie Tarife und Leistungen auf Sie zugeschnitten werden.

Versicherungs-ABC

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Veranstaltungshaftpflicht

Warum ist diese Versicherung wichtig? Als Veranstalter sind Sie für das Wohl von Gästen und Publikum verantwortlich. Für Personen-, Sach- und Vermögensschäden können Sie und Ihre Mitarbeiter haftbar gemacht werden. Mit dieser Versicherung werden Sie als Veranstalter bei Schäden wie etwa der Verletzung der Verkehrssicherungspflicht, bei Fest-Umzügen, bei Auf- und Abbau und Verwendung von Ständen und Podien sowie bei dem Ausschank von Getränken oder der Abgabe von Speisen finanziell abgesichert.


Wir haben schon eine ganze Reihe von Festen versichert. Sie werden überrascht sein wie günstig eine Veranstaltung zu versichern ist.

Übrigens eine eine betriebliche Veranstaltung, wie beispielsweise eine Haus-Messe, Ausstellung, Firmenjubiläum etc. sind über die Betriebshaftpflicht mitversichert. Werden Gaufeste oder Umzüge veranstaltet, sind diese gesondert zu versichern.

Ausgeschlossen ist die persönliche Haftpflicht der Besucher, dafür ist die Privathaftpflicht ggf. zuständig.

Vermögensschaden Haftpflicht WEG Beiräte

Wen schützt die Vermögensschadenhaftpflicht? Durch die Vermögensschadenhaftpflicht für WEG-Beiräte werden die Verwaltungsbeiräte in ihrer Tätigkeit für die Wohnungseigentümergemeinschaft, nach Grundlage des § 29 Absatz (2) und (3) Wohnungseigentumsgesetz, geschützt. Versicherungsnehmer ist in der Regel die Wohnungseigentümergemeinschaft bzw. deren Verwalter, versichert sind die Verwaltungsbeiräte.


Was leistet die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung? Bei einer solchen Haftpflichtversicherung gewährt der Versicherer dem Verwaltungsbeirat Versicherungsschutz für den Fall, dass er wegen eines bei der Ausübung seiner Beiratstätigkeit begangenen Verstoßes von einem Dritten aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen privatrechtlichen Inhalts für einen Vermögensschaden verantwortlich gemacht wird. Vorsatz wird, wie bei allen Versicherungssparten, nicht abgedeckt. Aufgabe des Versicherers ist es, die versicherten Verwaltungsbeiräte von diesen Schadenersatzansprüchen freizustellen. Die Leistungspflicht umfasst die Befriedigung begründeter und die Abwehr unberechtigter Ansprüche. Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung gewährt Schutz gegen Haftpflichtansprüche aus fehlerhaftem Handeln oder Unterlassen, das einen Vermögensschaden zur Folge hat.

Schadenbeispiele: Unzureichende Prüfung von Wirtschaftspläne, Jahresabrechnungen oder Kostenvoranschläge. Fehler beim Abschluss des Hausverwaltervertrages im Auftrag der Eigentümergemeinschaft. Missachtung von Weisungen der Wohnungseigentümerversammlung und Überschreitung der Kompetenzen. Haftpflichtversicherung für Verwaltungsbeiräte sichert Sie gegen die Folgen fahrlässig begangener Sorgfaltspflichtverletzungen ab. Was kostet die Vermögensschadenshaftpflicht für Beiräte (Stand Januar 2012): Bis zu 5 Beiräte Versicherungssumme 100.000 EUR Beitrag = 142,80 EUR/Jahr ohne Selbstbeteiligung Versicherungssumme 100.000 EUR Beitrag = 128,50 EUR/Jahr SB 10 %, mindestens 50 €, höchstens 500 € Bis zu 10 Beiräte ohne Selbstbeteiligung Versicherungssumme 100.000 EUR Beitrag = 267,75 EUR/Jahr Versicherungssumme 150.000 EUR Beitrag = 333,20 EUR/Jahr Versicherungssumme 200.000 EUR Beitrag = 398,65 EUR/Jahr Die Beiträge verstehen sich inkl. 19% Versicherungssteuer. Die Qualität einer Vermögensschadenhaftpflicht bemißt sich nicht am Preis, sondern an der qualitativen Schadenbearbeitung durch den Versicherer, Betreuung durch den Versicherungsmakler und den Leistungsinhalten. Hier ein Beispiel: Beiräte wechseln oder scheiden gar aus Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit aus, wird der Schaden erst Monate oder gar Jahre später festgestellt zahlt sich eine gute Versicherung stets aus. Aber auch bei einem Versicherungswechsel sollte dies bedacht werden. Die Angaben stellen keine Beratung dar und dienen lediglich der Information. Die Angabe von Beiträgen, Versicherungssummen und Leistungen sind unverbindlich. Höhere Versicherungssummen bei größeren Objekten sind zu empfehlen. Stellen Sie Ihre Anfrage im Hauptmenü unter Kontaktformular, oder rufen Sie einfach an.

vermögenswirksame Leistungen

Nicht für jeden Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen haben Arbeitnehmer, Beamte, Richter, Soldaten und Auszubildende. Teilzeitbeschäftigte erhalten die VL-Leistungen meist nur anteilig. Wer neu in einen Job einsteigt, bekommt die VL oft erst nach Ablauf der Probezeit. Freie Mitarbeiter, Selbstständige und Rentner bekommen die Leistungen nicht.


VL-Sparplan Um vermögenswirksame Leistungen vom Chef zu bekommen, müssen Arbeitnehmer einen speziellen VL-Sparplan abschließen. Folgende Anlageformen gibt es: •Banksparplan •Bausparvertrag •Betriebliche Altersvorsorge •Aktienfondssparplan •Tilgung eines Bausparvertrags Die Durchschrift des VL-Sparplans reichen Arbeitnehmer dann bei ihren Chef ein. Dieser überweist die monatliche Sparrate direkt in den Sparvertrag. Wie hoch die Zahlungen des Arbeitgebers sind, steht meist im Tarifvertrag. Der Betriebsrat oder die Personalstelle erteilen dazu Auskunft. Wer kein Geld vom Chef bekommt, kann trotzdem einen VL-Vertrag abschließen. Das Gehalt wird dann entsprechend um den Betrag gekürzt. Der Sparvertrag läuft sechs Jahre. Anschließend folgt eine Sperrfrist von höchstens einem Jahr. Erst danach kann der VL-Sparer frei über das Geld verfügen. Vorteil beim Bausparen es gibt keine Sperrfrist, die Spardauer beträgt 7 Jahre, das steigert die Auszahlung am Vertragsende.

Arbeitnehmersparzulage Besonders lukrativ: Wer sich für einen Bausparvertrag, Aktienfonds oder die Tilgung eines Bausparkredits entscheidet, erhält staatliche Förderung in Form der Arbeitnehmersparzulage. Bedingung bei Aktienfonds: Das Einkommen darf während der siebenjährigen Sperrphase nicht größer als 20 000 Euro (Ehepaare 40 000 Euro) sein. Dann zahlt der Staat allen Sparern mit Aktienfondssparplänen 20 Prozent auf die jährlichen Einzahlungen bis 400 Euro. Das sind maximal 80 Euro im Jahr. Bei Bausparverträgen liegt die Förderung bei 9 Prozent für Beiträge bis zu 470 Euro - also maximal 43 Euro im Jahr. Bedingungen hier: Das Einkommen darf nicht höher als 17 900 Euro jährlich (Ehepaare 35 800 Euro) sein.

Wohnungsbauprämie Zusätzlich können Sparer mit VL-Bausparverträgen noch die Wohnungsbauprämie kassieren. Bausparer, die ihren Vertrag ab 2009 abschließen, bekommen die staatliche Wohnungsbauprämie nur, wenn sie ihren Vertrag zum Bau oder Kauf einer Immobilie oder andere wohnungswirtschaftliche Zwecke verwenden. VL-Sparer, die einen Vertrag als reine Geldanlage abschließen, gehen leer aus. Nur Kunden, die bei Vertragsabschluss keine 25 Jahre alt sind, können nach sieben Jahren Sperrfrist frei über ihr Gut­haben verfügen, ohne die Prämie zu verlieren. Das Gleiche gilt für Sparer, die vor 2009 abgeschlossen haben und mindestens einen Regelsparbeitrag einzahlen. Die Höhe der Prämie bleibt: Sie beträgt 8,8 Prozent auf jährliche Sparbeiträge bis 512 Euro (Ehepaare 1 024 Euro), maximal 45 Euro (Ehepaare 90 Euro) pro Jahr. Voraussetzung ist ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von maximal 25 600 Euro (Ehepaare 51 200 Euro).

Wichtig: Die Arbeitnehmersparzulage müssen Sie jedes Jahr mit der Steuererklärung beantragen. Dazu müssen Sie eine Bescheinigung des Geldinstituts der Anlage N Ihrer Steuererklärung hinzufügen. Die Wohnungsbauprämie beantragen Sie über Ihre Bausparkasse. Das Finanzamt zahlt die Fördersumme am Ende der siebenjährigen Sperrfrist in den Vertrag ein.

Sparraten und Steuern Für einige VL-Verträge gelten Mindestanlagesummen. Bei einigen Aktienfondssparplänen sind dies 34 Euro, bei Bausparverträgen oft 14 bis 40 Euro. Anleger, die weniger vom Chef erhalten, müssen den Rest von ihrem Nettolohn dazulegen. Das sollten Sparer auch dann tun, wenn sie sonst die staatliche Förderung nicht voll ausschöpfen. Für alle VL-Sparprodukte mit Ausnahme der betrieblichen Altersvorsorge müssen Arbeitnehmer Steuern und Sozialabgaben zahlen. Wir empfehlen deshalb für Vertragslaufzeiten bis 7 Jahre den Bausparvertrag. Für längere Laufzeiten und bei beabsichtiger Altersversorung die betriebliche Altersversorgung, neben der Einkommenssteuer spart der Arbeitnehmer hier auch noch Sozialversicherungsbeiträge wie Kranken- u. Arbeitslosenversicherungsbeiträge.

Versicherungsmakler

Versicherungsmakler, §§ 93 ff. HGB „treuhänderähnlicher Sachwalter“ der Kundeninteressen „Einkäufer“ von Versicherungsschutz. Die Tätigkeit des Versicherungsmakler ist im HGB = Handelsgesetzbuch festgelegt. Beste Leistungen zum günstigen Preis, dafür hat der Versicherungsmakler zu Sorgen.

Versicherungsplanung

Beratung mit System – lückenlos und überschneidungsfrei abgesichert. Unterm Strich bleibt oft die Unsicherheit, ob alles optimal zusammenpasst und man richtig abgesichert ist.


Vielleicht hat man in einigen Bereichen auch etwas vergessen. Es ist nicht leicht, sich bei diesen komplizierten Themen einen Überblick zu verschaffen. Darüber hinaus erfordert es Zeit und Detailwissen, riskante Lücken oder teure Dopplungen zu identifizieren. Die ganzheitliche Konzeptberatung bietet eine optimale Lösung.

Wir bieten eine ganzheitliche Beratung, die Überprüfung sowie die Optimierung der eigenen Versicherungs- und Vorsorgesituation. Dabei werden Lücken oder Überschneidungen systematisch aufgedeckt und ein individuell passender Lösungsvorschlag erstellt, der die wichtigen Bereiche Gesundheit, Vorsorge, Sicherheit und Kapital vereint.

Damit bieten wir eine besonders unkomplizierte und umfassende Serviceleistung, die dem Kunden ein entspanntes Gefühl gibt, alles berücksichtigt zu haben und richtig abgesichert zu sein.

Und so funktioniert die Konzeptberatung

Im ersten Schritt beginnen wir mit einem persönlichem Gespräch und einem detaillierten Check der aktuellen Ist-Situation. Dabei werden bestehende Absicherungen mit berücksichtigt. Im zweiten Schritt werden Versorgungslücken identifiziert oder Dopplungen identifiziert und Optimierungsmöglichkeiten aufgezeigt. Schritt für Schritt werden alle Bereiche durchleuchtet - dabei stehen immer die persönlichen Bedürfnisse und zukünftigen Ziele im Mittelpunkt. Auf dieser Basis wird ein individuelles Lösungskonzept entwickelt, das auf die persönliche und finanzielle Situation abgestimmt ist – lückenlos und überschneidungsfrei. Am Ende der Konzeptberatung erhält man eine übersichtliche Dokumentation des Beratungsgesprächs über die eigene Versorgung.

INFORMATIONEN ALLGEMEIN

Bei teuren Reisen unbedingt auch das Risiko des Reiseabbruchs versichern

Reisen Sie sorglos und entspannt mit den individuellen Reiseversicherungen der HanseMerkur

Egal welche Art Auslandsaufenthalt Sie gerade

...

INFORMATIONEN PRIVAT

Zähne wachsen nicht beliebig nach...

Schließlich fehlen den Deutschen in der Altersgruppe von 35 bis 44 Jahren bereits durchschnittlich 2,7 Zähne. Allerdings sollten Verbraucher bei der Auswahl der Zus

...

INFORMATIONEN GEWERBLICH

Steigern Sie Ihr Nettoeinkommen mit einer privaten Krankenversicherung zum fairen Preis.

Wir empfehlen die Testsieger und begleiten Sie Schritt für Schritt bei einem Wechsel.

Damit Sie ohne Wart

...