Floating Link
default_mobilelogo

WARUM EIN MAKLER?

Wir als kompeteter und unabhängiger Versicher-ungsmakler wissen was alles passieren kann! Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz.

Nur in einem persönlichen, individuellen Gespräch können Ihre Bedürfnisse nach einem soliden Rundumschutz besprochen sowie Tarife und Leistungen auf Sie zugeschnitten werden.

NEUIGKEITEN

Gerne beraten wir Sie auch persönlich in…

23-10-2014

Wir kommen nach Abstimmung auch in den Betrieb, oder zu Ihnen nach Hause.  

...mehr erfahren

Unser online Verkaufsbüro

23-10-2014

ganz bequem vom Betrieb, oder von zu Hause aus beraten lassen. Für das online Verkaufsbüro benötigen Sie: Einen PC, Telefon oder Microfon. Keine Software Installation zum online Verkaufsbüro notwendig. - Sie erhalten einen...

...mehr erfahren

Mögliche Einkommenslücke?

23-10-2014

Mögliche Einkommenslücke? Grundsätzlich müssen gesetzlich Krankenversicherte im Krankheitsfall mit Einkommenseinbußen rechnen. Denn nach der gesetzlichen sechswöchigen Lohnfortzahlung des Arbeitnehmers zahlt die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) für maximal 78 Wochen 70 Prozent des Bruttolohns...

...mehr erfahren

Früh anfangen spart Geld!

25-10-2014

Früh anfangen spart Geld! Bei Berufsunfähigkeits - Versicherungen- und Risiko - Lebensversicherungen, sowie in der privaten Krankenversicherung, hat das Alter einen wichtigen Einfluss auf die Höhe der Beiträge. Je jünger die...

...mehr erfahren

Button SIDE 1

 

AUSZUG UNSERER PARTNER

Wir als kompeteter und unabhängiger Versicherungsmakler wissen was alles passieren kann! Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz.

Nur in einem persönlichen, individuellen Gespräch können Ihre Bedürfnisse nach einem soliden Rundumschutz besprochen sowie Tarife und Leistungen auf Sie zugeschnitten werden.

Elektronikversicherung

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Elektronikversicherung

Warum eine Elektronikversicherung?

Vom PC im Kleinbetrieb über Fertigungsprozessteuerungen im industriellen Bereich bis zu den Rechenzentren von Dienstleistungsunternehmen oder den modernen elektronischen Diagnose- und Therapiegeräten der Medizin ist Mikroelektronik zum unentbehrlichen Bestandteil zahlreicher Branchen geworden. Hieraus resultiert die betriebswirtschaftliche Notwendigkeit, gezielt in die Büro-, Kommunikations-, EDV-, Medizin- und Steuerungstechnik zu investieren.


Charakteristisch ist die hohe Wertekonzentration sowie die Empfindlichkeit elektronischer Geräte und Anlagen gegen äußere Einflüsse. Allein eine Inhaltsversicherung mit Absicherung der klassischen Gefahren Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser und Sturm bietet keinen ausreichenden Versicherungsschutz. Erfahrungsgemäß sind über 70% der Schäden an elektronischen Anlagen und Geräten auf Ursachen zurückzuführen, für die ausschließlich die Elektronikversicherung bedarfsgerechten Versicherungsschutz bietet (Überspannung/ Kurzschluss, Fahrlässigkeit/ unsachgemäße Handhabung/ Sturzschäden).

Welche Gefahren gelten versichert? Neben den klassischen Gefahren der Inhaltsversicherung erstreckt sich der Versicherungsschutz auch auf Sachschäden durch: einfachen Diebstahl Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit Überspannung, Induktion, Kurzschluss Wasser, Feuchtigkeit, Überschwemmung Vorsatz Dritter, Sabotage, Vandalismus höhere Gewalt Konstruktions-, Material- und Ausführungsfehler sowie bei mobil eingsetzten Geräten Transport(mittel)-Unfall, Stoß- und Sturzschäden, Diebstahl etc.

Nicht versichert sind Schäden durch:

Vorsatz des Versicherungsnehmers Abnutzung/ Verschleiß innere Unruhen, Krieg, Kernenergie und Erdbeben

Was wird ersetzt? Im Totalschadenfall die Wiederbeschaffungskosten für ein technisch gleichwertiges, neues Gerät (Neuwertersatz). Erfolgt keine Wiederbeschaffung / Reparatur oder sind serienmäßig hergestellte Ersatzteile nicht mehr lieferbar, so wird der Zeitwert ersetzt. Bei Teilschäden werden die Reparaturkosten übernommen. Eine eventuell vereinbarte Selbstbeteiligung wird auf die Entschädigung angerechnet.

Welche Geräte können versichert werden? z.B. Büroelektronik ( wie Fax- Geräte, Tischrechner, Kopierer), Kommunikationstechnik, mobile und stationäre Funktechnik, EDV- Technik, Medizintechnik, Kassensysteme, Mess-, Prüf, - und Regeltechnik, Laptops/ Notebooks, Mobiltelefone, Vermessungstechnik, Steuerungstechnik, Fotosatz- und Reprotechnik, Gerätschaften von Ton- und Filmstudios, Bräunungs- und elektrische Sportgeräte in Sonnen- und Fitnesstudios, Kegelanlagen, Licht- und Beschallungstechnik

Ersetzt die Elektronikversicherung einen Wartungsvertrag? Gegenstand eines Wartungsvertrages ist die Behebung von Störungen durch Alterung und Abnutzung sowie der vorsorgliche Austausch von Verschleißkomponenten. Eben diese Leistungen sind bedingungsgemäß im Rahmen einer Elektronikversicherung nicht versichert.

Umgekehrt ersetzt ein Wartungsvertrag keine Schäden, die im Rahmen der Elektronik- versicherung versichert gelten, wie z.B. Beschädigungen durch unsachgemäße Handhabung, Bedienungsfehler, Blitzschlag, Stoß/Sturz, Feuer, Diebstahl, Leitungswasser. Elektronikversicherung und Wartungsvertrag ergänzen einander - ersetzen sich jedoch nicht!

Hinweis: Der Leistungsfang kann je nach Versicherer und Tarif, von dieser Beschreibung abweichen.

INFORMATIONEN ALLGEMEIN

Damit Ihr Haus auch morgen noch glänzt

Als Besitzer eines Eigenheimes sind Sie zu Recht stolz auf Ihr Traumobjekt. Sie haben viel Mühe und Geld investiert; um sich I

...

INFORMATIONEN PRIVAT

Berufsunfähigkeit: ein aktuelles Problem!

Das aktuelle Rating zur Berufsunfähigkeitsrente von Franke und Bornberg 

Die staatliche Berufsunfähigkeitsversicherung existiert seit Januar 2000 nicht mehr! Sie wurde durch die Erwerbsminderungsrente ersetzt. Weil heute

...

INFORMATIONEN GEWERBLICH

Angebote gibt es schriftlich!

Ein persönliches Gespräch dient der Risikoanalyse der Abstimmung wichtiger Details und Leistungsinhalte. Wir vermitteln ausschließlich deutsche Versicherer um Rechtssicherheit zu gewährleisten und erstellen selbstvers

...